Online-Shop-Ordnung

I. Allgemeinbestimmungen

  1. Der Online-Shop proracing24.com ist unter der Internetanschrift www.proracing24.com zugänglich und wird von Piotr Miziolek geleitet, wirtschaftlich tätig unter der Firma ProRacingX Piotr Miziolek. Die Firma ist in das Hauptregister der Gewerbetätigkeiten (CEIDG) des Wirtschaftsministers eingetragen; Umgangssteuer-Identifikationsnummer (NIP 5110229410), statistische Nummer REGON: 141940371, Firmensitz: ul. Wrocławska 261, 59-220 Legnica.
  2. Die vorliegenden Regelungen betreffen sowohl Verbraucher als auch Unternehmer, die die Dienstleistungen des Online-Shops in Anspruch nehmen und umfassen die Grundsätze der Nutzung des Online-Shops, sowie die Bedingungen für die Schließung von Fernverträgen mit dem Kunden.

II. Definitionen

  1. Verbraucher - eine natürliche Person, die mit dem Verkäufer im Rahmen des Online-Shops ein Rechtsgeschäft ausübt, dessen Gegenstand mit der gewerblichen bzw. beruflichen Tätigkeit dieser Person nicht unmittelbar verbunden ist.
  2. Verkäufer – eine natürliche Person, gewerblich tätig unter der Firma „ProRacingX Piotr Miziolek“, eingetragen in das Hauptregister der Gewerbetätigkeiten (CEIDG) des Wirtschaftsministers mit der Umgangssteuer-Identifikationsnummer (NIP 5110229410) und der statistischen Nummer REGON: 141940371.
  3. Kunde – jedes Subjekt, das Einkäufe im Online-Shop macht.
  4. Unternehmer – eine juristische Person oder eine organisatorische Einheit, die keine juristische Person ist und aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen die Rechtsfähigkeit besitzt, die in ihrem eigenen Namen gewerblich tätig ist und die die Leistungen des Online-Shops in Anspruch nimmt.
  5. Geschäft oder Online-Shop – ein Online-Shop, von dem Verkäufer unter der Internetanschrift www.proracing24.com geführt, in dem der Kunde Bestellungen abgibt.
  6. Fernvertrag – ein Vertrag, der mit einem Kunden im Rahmen eines Fernvertragssystems (im Online-Shop) abgeschlossen wird, ohne der physischen Anwesenheit der Parteien, mit Nutzung von einem bzw. mehreren Mitteln zur Fernkommunikation vom Anfang bis zum endgültigen Vertragsabschluss. Rechtsgrundlagen:
    1. Gesetz zu den Sonderbedingungen des Verbraucherverkaufs - Verbraucherverkaufsgesetz vom 27. Juli 2002 und Gesetz zur Änderung des BGB (Amtsblatt Nr. 141, Pos. 1176 mit Änderungen.);
    2. Gesetz über elektronisch erbrachte Dienstleistungen – Gesetz über elektronisch erbrachte Dienstleistungen vom 18. Juli 2002 (Amtsblatt Nr. 144, Pos. 1204 mit Änderungen);
    3. BGB – Gesetz vom 23. April 1964 (Amtsblatt Nr. 16, Pos. 93 mit Änderungen);
  7. Geschäftsordnung – vorliegende Online-Shop-Geschäftsordnung.
  8. Bestellung – eine Willenserklärung seitens des Kunden, die aufgrund des Bestellungsformulars abgelegt wird und die direkt zum Abschluss eines Verkaufsvertrags mit dem Verkäufer führt.
  9. Konto - Konto des Kunden im Online-Shop. Auf dem Kundenkonto werden die von dem Kunden angegebenen Daten sowie seine Bestellungsgeschichte gesammelt.
  10. Anmeldeformular – ermöglicht das Anlegen des Kontos.
  11. Bestellungsformular – interaktives Formular im Online-Shop zur Abgabe von Bestellungen, indem die Produkte in den Einkaufswagen gelegt werden. Darüber hinaus werden im Bestellungsformular die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbestimmungen festgelegt.
  12. Einkaufswagen – ein Element der Online-Shop-Software, in dem die von dem Kunden gewählten Produkte sichtbar sind. Im Einkaufswagen gibt es die Möglichkeit die Bestellungsdaten, insbesondere in Bezug auf die Produktenmenge, festzulegen oder zu ändern bzw. zu aktualisieren.
  13. Produkt – ein im Online-Shop zugänglicher beweglicher Gegenstand bzw. eine Dienstleistung, die Gegenstand eines zwischen dem Kunden und dem Verkäufer geschlossenen Verkaufsvetrags ist.
  14. Verkaufsvertrag – ein Vertrag über den Verkauf eines Produkts, der von dem Verkäufer und dem Kunden im Online-Shop geschlossen wird.

III. Kontakt mit dem Online-Shop

  1. Anschrift des Verkäufers: ProRacingX Piotr Miziołek, ul. Wrocławska 261, 59-220 Legnica.
  2. E-Mail des Verkäufers: info@proracing24.com
  3. Verkäufer – Telefonnr.: +48 720 004 003
  4. Konto des Verkäufers:
    1. Überweisungen in PLN: 47 1140 2004 0000 3402 6305 9150
    2. Überweisungen in EUR: PL34 1140 2004 0000 3112 0618 4420
  5. Zu Kontakten mit dem Verkäufer dienen die in dem vorliegenden Absatz angegebenen Telefonnummern und E-Mailadressen sowie der Kontaktformular (direkt im Online-Shop).

IV. Allgemeine Bestimmungen

  1.  Die vorliegende Ordnung legt insbesondere fest:
    1. die Anmeldung und die Kontonutzung;
    2. die Bedingungen und die Grundsätze der elektronischen Produktreservierung im Online-Shop
    3. die Bedingungen und die Grundsätze der elektronischen Produktbestellung im Online-Shop;
    4. den Abschluss von Verkaufsverträgen mit Inanspruchnahme von Dienstleistungen, die im Rahmen des Online-Shops angeboten werden.

V. Technische Erfordernisse

  1. Für die Nutzung des Online-Shops, darunter die Einsicht in das Sortiment des Geschäfts, sowie für die Produktbestellungen brauchen Sie unbedingt:
    1. ein Endgerät mit Internetanschluss mit einer Bandbreite von mindestens 256 kbit/s
    2. eine Internetsuchmaschine, Version mindestens Internet Explorer 11, Chrome 66, FireFox 60, Opera 53, Safari 5 oder neuere, mit eingeschaltetem Javascript,
    3. aktive E-Mail,
    4. aktive Funktion zur Handhabung von Cookies.

VI. Allgemeine Informationen

  1. Der Verkäufer trägt im weitesten rechtlich zugelassenen Umfang keine Verantwortung für Störungen (darunter auch Unterbrechungen) des Zugangs und der Abläufe im Online-Shop, die durch Einwirkung von Höherer Gewalt, unbilliges Einwirken von Dritten oder durch Inkompatibilität des Online-Shops mit der technischen Ausstattung des Kunden verursacht wurden.
  2. Für das Surfen im Online-Shop ist es nicht notwendig ein Kundenkonto zu errichten. Die Bestellung der Produkte aus dem Online-Shop-Sortiment ist entweder nach der Anmeldung eines Kundenkontos gemäß den Bestimmungen von Ziff. VII der vorliegenden Ordnung, oder nach der Eingabe von allen personenbezogenen Daten möglich, die für eine kontolose Abwicklung der Bestellung notwendig sind.
  3. Die Preise im Online-Shop sind Bruttopreise (inklusive Mehrwertsteuer) und werden in PLN und in EUR angegeben.
  4. Der von den Kunden zu zahlende Endpreis besteht aus dem Preis für das Produkt und den Lieferkosten (darunter Transport-, Liefer- und Portokosten). Der Kunde wird über den Endpreis bei der Bestellungsabgabe und dem Vertragsabschluss informiert.
  5. Der Information über den Preis ist für den Kunden von dem Moment der Zustellung der E-Mail mit der endgültigen Bestätigung der Bestellung und ihrer wesentlichen Bestandteile bis zum Abschluss der Bestellungsabwicklung bindend. Dieser Preis bleibt unverändert, unabhängig von etwaigen Änderungen der Produktpreise im Online-Shop, welche nach der Zustellung der oben genannten E-Mail eventuell erfolgen könnten.

VII. Kontoregistrierung im Online-Shop

  1. Das Angebot des Online-Shops kann nach der Anmeldung eines Kundenkontos, oder nach der Abgabe der Bestellung im Rahmen der Option Bestellung ohne Anmeldung in Anspruch genommen werden.
  2. Die Anmeldung erfolgt indem das Anmeldungsformular (zugänglich auf der Webseite des Online-Shops) ausgefüllt und bestätigt wird.
  3. Für die Anmeldung sind die Bestätigung der Geschäftsordnung und die Angabe der als Pflichtfeld bezeichneten Personaldaten notwendig.
  4. Bei Verletzung der Online-Shop-Ordnung kann der Verkäufer dem Kunden das Recht auf die Inanspruchnahme des Online-Shops mit sofortiger Wirkung entziehen, sowie seinen Zugang zu einem Teil bzw. zum gesamten Sortiment einschränken, insbesondere im Falle, wenn:
    1. die bei der Anmeldung gemachten Personaldaten des Kunden nicht der Wahrheit entsprechen, ungenau, inaktuell oder täuschend sind, oder gegen die Rechte von Dritten verstoßen,
    2. der Kunde im Online-Shop die Rechte von Dritten verletzt, insbesondere die Persönlichkeitsrechte von anderen Kunden des Online-Shops,
    3. sein Verhalten von dem Verkäufer (dem Online-Shop) als ungesetzlich, oder als unvereinbar mit der allgemeinen Netiquette, oder als Verletzung des guten Rufes eingestuft wird.
  5. Eine Person, der das Recht auf die Online-Shop-Nutzung entzogen wurde, darf sich ohne ausdrückliche Zustimmung des Verkäufers nicht erneut anmelden.
  6. Um die Sicherheit der Kommunikation und der Datenabgabe bei der Inanspruchnahme der Leistungen des Geschäfts zu gewährleisten, unternimmt der Online-Shop - entsprechend der Gefahrstufe - technische und organisatorische Maßnahmen insbesondere zur Verhinderung des Erwerbs und der Manipulation (Veränderung) der via Internet kommunizierten Daten durch unbefugte Personen.
  7. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet:
    1. keine Inhalte mitzuteilen bzw. zu kommunizieren, die aufgrund der gesetzlichen Vorschriften verboten sind, z.B. Inhalte, die Gewalt verbreiten, Dritte verleumden oder ihre Persönlichkeitsrechte bzw. andere Rechte verletzen,
    2. das Angebot des Online-Shops auf solche Weise zu nutzen, dass seine Funktionsfertigkeit dadurch nicht gestört wird, insbesondere aufgrund des Einsatzes einer Software oder eines Geräts,
    3. das Angebot des Online-Shops auf solche Weise zu nutzen, dass dadurch keine Beschwerlichkeiten weder für anderen Kunden noch für den Online-Shop selbst entstehen,
    4. alle Inhalte, die im Rahmen des Online-Shops veröffentlicht werden, lediglich zu eigenem persönlichem Gebrauch zu nutzen,
    5. die Leistungen des Online-Shop entsprechend den gesetzlichen Vorschriften der Republik Polen, den Bestimmungen der vorliegenden Ordnung und der allgemein geltenden Netiquette in Anspruch zu nehmen.

VIII. Schließung des Verkaufsvertrags

  1. Zwecks des Abschlusses eines Verkaufsvertrags im Online-Shop ist ein Produkt zu wählen, indem entsprechende Schritte durchgegangen werden, wobei sich der Kunde an den im Programm angezeigten Anweisungen und den Informationen im Online-Shop richtet.
  2. Die Wahl der Produkte erfolgt, indem die bestellte Ware in den Warenkorb abgelegt wird.
  3. Während der Bestellungsabgabe - bis zur Betätigung der Taste „Bestätigung der Bestellung“ – hat der Kunde die Möglichkeit die eingespeisten Daten bezüglich der Produktwahl zu ändern. Dabei ist entsprechend den Anweisungen auf der Webseite vorzugehen.
  4. Nach der Einführung der erforderlichen Daten wird eine Zusammenfassung der Bestellung gezeigt.
    Die Zusammenfassung beinhaltet folgende Informationen: :
    1. Verkaufsgegenstand,
    2. Einzel- und Gesamtpreise der bestellten Produkte und Dienstleistungen, darunter der Preis des Einkaufswagens und die zusätzlichen Kosten (sollten diese auftreten),
    3. gewählte Zahlungsweise,
    4. gewählte Lieferungsart.
  5. Für die Absendung der Bestellung ist es notwendig die Verkaufsbestimmungen (die Ordnung) anzunehmen, die als obligatorisch gekennzeichneten Personaldaten anzugeben und die Taste „bestellen“ anzuklicken.
  6. Das Abschicken der Bestellung stellt eine Willenserklärung seitens des Kunden über den Abschluss eines Verkaufsvertrags mit dem Verkäufer dar, gemäß dem Wortlaut der Geschäftsordnung.
  7. Nach dem Eingang der Bestellung erhält der Kunde per E-Mail eine endgültige Bestätigung der Bestellungsannahme und deren wesentlichen Bestandteile.
  8. Nach dem Eingang der E-Mail-Bestätigung bei dem Kunden, von der oben die Rede ist, gilt der Vertrag als vereinbart.
  9. Der Verkaufsvertrag wird in der polnischen bzw. englischen Sprache verfasst, je nach der Wahl der Sprachversion des Online-Shops. Der Inhalt des Vertrags entspricht den Bestimmungen der Online-Shop-Ordnung.

IX. Lieferung

  1. Die Produktlieferung wird auf dem Gebiet der Republik Polen, der gesamten Europäischen Union sowie außerhalb der EU-Grenzen, je nach der Wahl des Kunden, abgewickelt und an die von dem Kunden bei der Bestellungsabgabe genannte Adresse versendet.
  2. Der Kunde hat die Möglichkeit folgende Liefer- bzw. Abnahmemethoden in Anspruch zu nehmen:
    1. Expresskurierdienst,
    2. Expresskurierdienst per Nachnahme (nur auf dem Gebiet Polens),
    3. Postsendung,
    4. Postsendung per Nachnahme (nur auf dem Gebiet Polens),
    5. Selbstabholung unter der Anschrift: ProRacingX Biuro Handlowe, ul. Wrocławska 261, 59-220 Legnica.

      Die anfallenden Lieferkosten werden bei der Bestellungsabgabe ausgewiesen.

  3. Die Lieferfrist wird auf der Produkt-Webseite angegeben und wird von dem Tag der Bestellungsabgabe durch den Kunden gerechnet..

X. Preise und Zahlungsmethoden

  1. Produktpreise werden in polnischer Währung (PLN) oder in Euro angegeben und beinhalten alle Bestandteile, darunter die Mehrwertsteuer (mit Angabe der Steuersatzhöhe).
  2. Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:
    1. Überweisung auf das Bankkonto des Verkäufers,
    2. Zahlung auf dem elektronischen Wege,
    3. Zahlung im PayPal-System,
    4. Zahlung im System: Przelewy24,
    5. Zahlung mit Kreditkarte,
    6. per Nachname (nur auf dem Gebiet der Republik Polen),
    7. Barzahlung bei Selbstabholung.,

XI. Widerrufsrecht

  1. Der Verbraucher ist berechtigt binnen 14 Tage ohne Grundangabe von dem Verkaufsvertrag abzutreten.
  2. Die unter Ziff. 1 genannte Frist beginnt mit der Zustellung des Produktes an den Kunden bzw. an eine andere von ihm genannte Person, das Transportunternehmen ausgeschlossen.
  3. Bei einem Vertrag, der mehrere Produkte umfasst, die gesondert oder in Teilen geliefert werden, beginnt die unter Ziff. 1 genannte Frist mit der Zustellung des letzten Gegenstandes oder der letzten Teilsendung.
  4. Der Verbraucher kann von dem Vertrag abtreten indem er dem Verkäufer eine Widerrufserklärung zukommen lässt. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, dass der Verbraucher diese Erklärung vor dem Ablauf der Frist abschickt.
  5. ZDie von dem Kunden zurückgeschickte Ware sollte entsprechend verpackt werden, sodass sie während des Transportes nicht beschädigt wird.
  6. Die Verpackungs- und Rückgabekosten trägt der Verbraucher.

XII. Produktbeschwerden

  1. Der Verkäufer ist gegenüber dem Kunden, der im Sinne des Art. 22 BGB als Verbraucher angesehen wird, im Falle einer Unvereinbarkeit des von dem Kunden erworbenen Produktes mit dem Verkaufsvertrag im Sinne des Gesetzes über besondere Verkaufsbedingungen für Verbraucher verantwortlich.
  2. Bei der Entscheidung der Beschwerden in Anlehnung an die geltenden gesetzlichen Vorschriften sowie mit Berücksichtigung der Ansprüche des Verbrauchers, wird der Verkäufer die reklamierte Ware durch eine mangelfreie ersetzen, oder er wird den Mangel beseitigen. Dies hat keinen Einfluss auf das Recht zur Abtretung vom Vertrag gemäß den geltenden Vorschriften. Sollte der Mangel, der den Grund der Beanstandung ausmacht, nicht geringfügig sein und sollte es keine Möglichkeit geben das Produkt auszutauschen, den Mangel zu beseitigen bzw. die Ware wurde bereits repariert oder ausgetauscht, erstattet der Verkäufer dem Verbraucher den Preis gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
  3. Beanstandungen, die sich aus der Verletzung von rechtlich oder in der vorliegenden Geschäftsordnung garantierten Verbraucherrechten ergeben, sind per E-Mail an: info@proracing24.com oder per Post an die Anschrift des Verkäufers zu senden. Der Verkäufer verpflichtet sich dem Kunden binnen 14 Tage eine Antwort betreffs der Beanstandung zu erteilen.
  4. Der Verkäufer ist aufgrund der Garantie für das verkaufte Produkt verantwortlich, wobei die im Garantieschein genannten Bedingungen und die dort genannten Frist bindend sind. Wenn im Garantieschein vorgesehen, kann der Kunde seine Garantieansprüche direkt beim Vertragshändler/ Vertragsservice (Anschrift im Garantieschein) geltend machen.

XIII. Beanstandungen bezüglich von Dienstleistungen, die auf elektronischem Wege geleistet werden

  1.  Der Verkäufer unternimmt Maßnahmen zur Zusicherung eines reibungslosen Funktionierens des Online-Shops, und zwar in einem Umfang, der sich aus dem aktuellen technischen Knowhow ergibt und verpflichtet sich in einer vernünftigen Frist alle von dem Kunden vorgetragene Missstände zu beseitigen.
  2. Missstände, die mit dem Funktionieren des Online-Shops verbunden sind, können von dem Kunden schriftlich an die Anschrift des Verkäufers oder per E-Mail an: info@proracing24.com, sowie mithilfe des Kontaktformulars angemeldet werden.
  3. Der Verkäufer verpflichtet sich jede Reklamation in einer Frist von 14 Tagen zu entscheiden. Sollte es nicht möglich sein, wird er den Kunden in dieser Frist darüber in Kenntnis setzen, wenn seine Beanstandung entschieden wird.

XIV. Cookie-Dateien 

  1. Die Nutzung von Cookies wird untenstehend, in den Datenschutzbestimmungen und Cookie-Richtlinie dargestellt.

XV. Datenschutzbestimmungen

  1. Informationen über den Datenschutz und die Datenverarbeitung werden in den Datenschutzbestimmungen und Cookie-Richtlinie dargestellt.

XVI. Abschlussbestimmungen

  1. Die Verkaufsverträge werden in der polnischen bzw. englischen Sprache verfasst, je nach der Wahl der Sprachversion des Online-Shops.
  2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, aus wichtigen Gründen Änderungen in der Geschäftsordnung durchzuführen, insbesondere: bei einer Änderung der gesetzlichen Vorschriften und der Änderung der Zahlungs- und Lieferungsmethoden, und zwar in einem Umfang, in dem diese Änderungen die Abwicklung der Ordnungsbestimmungen beeinflussen. Der Verkäufer wird den Kunden über jede Änderung mindestens sieben Tage im Voraus in Kenntnis setzen.
  3. Eventuelle Streitigkeiten zwischen dem Verkäufer und dem Kunden werden vom zuständigen Gericht gemäß den einschlägigen Vorschriften der Zivilverfahrensordnung (ZVO) geschlichtet. Bei Streitigkeiten ist das Amtsgericht in Legnica zuständig.
  4. In Sachen, die in der vorliegenden Ordnung nicht geregelt sind finden Vorschriften des polnischen Rechts Anwendung, insbesondere das BGB, das Gesetz über Dienstleistungen, die auf elektronischen Wege erbracht werden sowie andere einschlägige Vorschriften des polnischen Rechts.